vhs unterwegs / Kursdetails

18W1202 Namibia - Das Land der 1000 Farben 13-tägige Studienreise vom 09.06. - 21.06.2019

Zeitraum So., 09.06.2019 bis Fr., 21.06.2019
Kursgebühr 3379,00 €
Dauer 13x
Kursleitung Annemarie Heinz
Dokumente

Erleben Sie eines der schönsten Länder der Erde und lassen sich von dem faszinierenden Dünenmeer der Namib-Wüste, dem Hochland der Naukluft Berge, dem atemberaubenden Sternenhimmel und der schmucken Küstenstadt Swakopmund verzaubern. Die bewegende Geschichte Namibias und die einzigartige Tierwelt ziehen jeden Besucher in ihren Bann.

Programm:
1. Tag: Pfingstsonntag (09.06.) Flug von Frankfurt nach Windhoek
Gemeinsame Anreise zum Flughafen per Bus. Am Abend Abflug mit Air Namibia nach Windhoek. Lehnen Sie sich zurück, schließen Sie die Augen und freuen Sie sich auf Ihr Abenteuer Afrika.
2. Tag: Pfingstmontag (10.06.) Willkommen in Namibia
Herzlich Willkommen am Internationalen Flughafen Windhoek. Nachdem Sie die Einreiseformalitäten erledigt und Ihr Gepäck bekommen haben, werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter begrüßt. Vom Flughafen aus geht es direkt nach Windhoek; die Hauptstadt Namibias ist von drei Gebirgsketten - den Auas Bergen, den Eros Bergen und dem Khomas Hochland - umgeben. In Windhoek unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt und sehen einige interessante historische Gebäude wie die Christuskirche, den Tintenpalast und die Alte Feste. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, z.B. für ein erfrischendes Bad im Pool auf der Dachterrasse Ihres schönen Hotels. Am Abend gemeinsames Abendessen in einem typisch afrikanischen Restaurant. Übernachtung und Frühstück, vorgesehen im Hilton Hotel.
3. Tag: (11.06.) Die Kalahari-Wüste
Nach einem kurzen Stopp im Supermarkt, wo Sie ein wenig Proviant für die nächsten Tage einkaufen können, verlassen Sie Windhoek in südlicher Richtung und fahren über Rehoboth zu Ihrer Lodge in der Kalahari Wüste. Hier werden Sie zum ersten Mal das wunderschöne Farbspiel der Wüste Namibias erleben. Am Nachmittag unternehmen Sie eine faszinierende Panaromafahrt in offenen Geländewagen und genießen einen ersten typischen Sundowner. Abendessen, Übernachtung und Frühstück, vorgesehen in der Kalahari Anib Lodge.
4. Tag: (12.06.) Die unendliche Weite der Namib Wüste
Heute führt Sie Ihr Weg in das flache, plateauähnliche Hochland der Naukluft Berge. Eindrucksvolle, fast vertikal herabfallende Schluchten trennen das Nauklufthochland vom südlich angrenzenden Hochplateau, während im Nordwesten und Westen die höchsten Gipfel des Naukluftgebirges fast 1.950 m hoch aufragen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht. Am Abend erwartet Sie der schönste Sternenhimmel der südlichen Erdhalbkugel. Zwei Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück, vorgesehen in der Hammerstein Lodge.
5. Tag: (13.06.) Zu den höchsten Dünen der Welt
In den frühen Morgenstunden Abfahrt zum berühmten Sossusvlei. Die ersten 100 km bis zum Parkplatz legen Sie in Ihrem Reisebus zurück und mit allradbetriebenen Fahrzeugen geht es die letzten fünf Kilometer in das Herz der Dünenlandschaft. Das Sossusvlei ist eine große, abflusslose Lehmbodensenke, die von teilweise über 300 Meter hohen Dünen eingeschlossen wird. Von den Dünen hat man einen fast unwirklich schönen Blick über die Namib Wüste. Hier können Sie eine ausgiebige Wanderung unternehmen und/oder eine der Dünen besteigen. Auf dem Rückweg zur Lodge halten Sie am Sesriem Canyon. Hier hat sich der Tsauchab Fluss ein bis zu 30 m tiefes Bett durch Geröllschichten gegraben, die sich vor 15 bis 18 Millionen Jahren in einer feuchten Phase der Namib ablagerten. Gegen Mittag Rückfahrt zur Lodge. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Rundfahrt in offenen Geländefahrzeugen auf dem Gelände der Lodge.
6. Tag: (14.06.) Kolonialgeschichte in Swakopmund
Ihre Reise führt Sie nun weiter über Solitaire, dem Ghaub und Kuiseb Pass und entlang der endlosen Geröllflächen der zentralen Namib nach Swakopmund. Bei einer kleinen Stadtrundfahrt erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter das kleine Städtchen, in dem noch vieles "typisch deutsch" ist, wie z.B. die Schwarzwälderkirsch Torte im beliebten Café Anton. Swakopmund hatte während der deutschen Kolonialzeit als Hafen große Bedeutung, auch wenn die Küstengewässer eigentlich zu flach waren, eine geschützte Bucht fehlte und die Brandung zu stark war. Auch heute noch spürt man den Einfluss der deutschen Kolonialzeit sehr deutlich - vor allem die Gebäude, welche aus dieser Zeit stammen, erinnern daran. Zwei Übernachtungen mit Frühstück, vorgesehen im Plaza Hotel.
7. Tag: (15.06.) Robben, Delfine und Austern
Am Morgen fahren Sie zur 30 km südlich gelegenen Hafenstadt Walvis Bay. Die von Wüste und Meer eingeschlossene Stadt wurde erst im Jahre 1994 von Südafrika an Namibia zurückgegeben. Hier nehmen Sie an einer ca. 3-stündigen Bootsfahrt teil. In der*11.000 ha großen Lagune können Sie Sonnenfische und viele Meeresvögel beobachten und sehr wahrscheinlich werden Delfine und Robben das Boot begleiten. Mit ein wenig Glück sehen Sie ebenfalls Buckel- und Glattwale sowie Lederschildkröten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt; es werden Sekt, frische namibische Austern und andere Häppchen serviert; ein Erlebnis ganz besonderer Art. Am Mittag Rückkehr nach Swakopmund, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht.
8. Tag (16.06.) UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein
Ihre Reise führt Sie heute nach Twyfelfontein (zweifelhafte Quelle), aufgenommen in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Hier besuchen Sie die Felsgravuren der Buschmänner, eine der größten Ansammlungen von Felszeichnungen in Afrika. 1952 wurde das Tal von Twyfelfontein zum Nationaldenkmal erklärt; es wurden über 2.000 Petroglyphen gezählt, die sorgfältig in die Gesteinsplatten geritzt und mit denen die Hänge des flachen Berges übersät sind. Höhepunkt ist der "Tanzende Kudu", der von zahlreichen geometrischen Mustern umgeben ist. Freuen Sie sich am Abend auf einen weiteren wunderschönen Sonnenuntergang auf Ihrer Lodge.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück, vorgesehen in der Damara Mopane Lodge.
9. Tag (17.06.) Der Etosha Nationalpark
Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung Etosha Nationalpark. Der Besuch des Etosha Nationalparks gehört zu den Höhepunkten einer Namibia Reise. Etosha umfasst eine Fläche von über 22.000 km² und wurde bereits 1907 von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt. Im Zentrum liegt eine ausgedehnte Salzpfanne, umgeben von Gras- und Dornesavannen, Mopane-Buschland im Westen sowie Trockenwald im Nordosten. Einstmals, vor rund zwei Millionen Jahren, gab es hier einen riesigen See, der durch den Kunene Fluss gespeist wurde und später durch Änderung des Flussverlaufs allmählich austrocknete. Ankunft auf Ihrer Lodge am Rande des Nationalparks am frühen Nachmittag und Zeit zum Entspannen.
Zwei Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück, vorgesehen in der Toshari Lodge.
10. Tag (18.06.) Auf Safari
Heute steht eine ganztägige Wildbeobachtungsfahrt in Ihrem Reisebus im Etosha Nationalpark auf dem Programm. Entlang der salzverkrusteten Etoscha-Pfanne mit ihren natürlichen und angelegten Wasserstellen bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die Vielfalt der Tierarten und Vögel zu beobachten. Kurze Mittagspause in einem der Rastlager. Nachmittags erfolgen weitere Pirschfahrten durch ständig wechselnde Vegetationszonen immer auf der Suche nach verschiedenen Tierarten. Die Vielfalt an Tieren wie Giraffen, Nashörner, Löwen, Elefanten, Leoparden, Antilopen usw. wird untermalt durch die einzigartige Schönheit der Landschaft. Am späten Nachmittag Rückkehr zu Ihrer Lodge.
11. Tag (19.06.) Richtung Süden
Nach dem Frühstück verlassen Sie das Etosha-Gebiet und es geht südwärts bis zu der schönen Midgard Country Estate Lodge am Fuße des Gebirges Otjihavera. Genießen Sie die letzten Stunden in Afrika und lassen Sie die letzten Tage in alle Ruhe Revue passieren. Zum Abschluss der Reise steht heute nochmals eine Wildbeobachtungsfahrt in offenen Geländefahrzeugen auf dem Programm.
Übernachtung mit Abendessen und Frühstück, vorgesehen in der Midgard Country Estate Lodge.
12. Tag (20.06.) Auf Wiedersehen Afrika!
Der Vormittag (nach dem Frühstück) steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch nochmals Gelegenheit zum Einkauf der letzten Souvenirs in Windhoek, z.B. in dem sehr schönen Art & Craft Centre, hier werden wunderschöne Handarbeiten angeboten. Dann heißt es Abschied nehmen von Namibia. Transfer zum Flughafen und Verabschiedung von Ihrem Reiseleiter. Nachtflug mit Air Namibia.
13. Tag (21.06.) Rückkehr nach Deutschland
Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt. Rücktransfer per Bus nach Oberasbach und Ende Ihres Afrika-Abenteuers.

Im Preis enthalten
- Bustransfer von Oberasbach zum Flughafen Frankfurt und zurück
- Linienflüge Frankfurt - Windhoek und zurück mit Air Namibia in der Economy-Class, 23 kg Freigepäck, Bordverpflegung je nach Tageszeit und Angebot der Fluggesellschaft
- Flughafensteuern und Flugsicherheitsgebühren sowie aktuelle Kerosinzuschläge und Luftverkehrssteuer
- 10 Übernachtungen inkl. Steuern in Hotels/Lodges der Mittelklasse in Doppelzimmern mit en-suite-Bad bzw. Dusche/WC
- 10 x Frühstück
- 8 x Abendessen (ohne Getränke) wie im Programm ausgewiesen (in Swakopmund nur (Übern./Frühstück)
- Rundfahrt zum Sonnenuntergang in offenen Geländewagen auf der Kalahari Anib Lodge inkl. "sundowner"
- Ausflug in das Sossusvlei inkl. Fahrt in Allradfahrzeugen auf den letzten 5 km im Vlei
- Besuch des Sesriem Canyons
- Rundfahrt zum Sonnenuntergang in offenen Geländewagen auf der Hammerstein Lodge inkl. "sundowner"
- Bootsfahrt in der Lagune von Walvis Bay inkl. Snacks und Getränken
- Wildbeobachtungsfahrt im Reisebus im Etosha Nationalpark
- Wildbeobachtungsfahrt in offenen Geländewagen auf dem Gelände der Midgard Lodge
- Sämtliche im Programm ausgewiesene Exkursionen sowie Transfers und Transporte in einem klimatisierten Reisebus * (ggf. Safarifahrzeuge)
- Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung (DriverGuide = Fahrer fungiert gleichzeitig als Reiseleitung) während der Transfers und Besichtigungen
- Sämtliche Besichtigungen und Eintrittsgelder/Nationalparkgebühren lt. Programm
- Gepäckträgergebühren in allen Hotels
- Reiseführer "Namibia" pro Teilnehmer bzw. pro gebuchtem Zimmer
- Abendrot Reisen Kofferband pro Teilnehmer

Nicht im Preis enthalten
Nicht erwähnte Mahlzeiten sowie Getränke während der Mahlzeiten, Trinkgelder, Ausgaben persönlicher Art, nicht erwähnte Versicherungen.

Reisepreis

Der Preis für die genannten Leistungen beträgt pro Person im halben Doppelzimmer:

bei mindestens 16 Personen € 3.379,-
Einzelzimmerzuschlag € 200,-

Der o.g. Reisepreis basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl von 16 Personen. Sollten mehr Teilnehmer an der Reise teilnehmen, wird sich der Reisepreis wie folgt reduzieren:

bei mindestens 21 Personen € 3.235,-

Information/Anmeldung
Volkshochschule Oberasbach, Rathausplatz 1, 90522 Oberasbach, Tel. 0911 9691 148

Anmeldeschluss: 05.02.2019 (Spätere Anmeldung auf Anfrage)

Wichtige Hinweise
Alle Zahlungen sind durch eine Insolvenzversicherung gem. § 651 K BGB bei der R+V Allgemeine Versicherung AG abgesichert.
Um auf die Gegebenheiten vor Ort ideal zu reagieren (z.B. Wetter, Logistik) kann das Programm von der Reiseleitung geändert werden. Diese Flexibilität sichert Ihnen ein optimales Reiseerlebnis.

Rücktrittskosten
Es gelten die Rücktrittsbedingungen lt. den AGB des Reiseveranstalters. Die AGB erhalten Sie in der VHS Oberasbach oder können diese unter dem folgenden Link: www.abendrot-reisen.de/agb/ einsehen.


Einreisebestimmungen
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Namibia einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein und über mind. drei freie Seiten verfügen muss.

Reiseveranstalter
Veranstalter im Sinne des Reiserechts § 651 a BGB ist ist die Abendrot Reisen GmbH, Otto-Laufer-Str. 57, 37077 Göttingen, Tel. +49 (0)551 40170657. Die AGB des Veranstalters sind Vertragsbestandteil und können jederzeit unter: www.abendrot-reisen.de/agb/ eingesehen werden.
Es gelten die Geschäftsbedingungen des Veranstalters, denen mit Anmeldung zur Reise zugestimmt wird.
Die vhs wird Anzahlungen oder den vollen Reisepreis erst nach der Aushändigung einer Buchungsbestätigung und eines Sicherungsscheines des Reiseveranstalters oder nach dem Ende der Reise im Lastschriftverfahren einziehen.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Ihre Ansprechpartner


Susann Seidl
Tel. 0911/9691-167
E-Mail schreiben

Martina König

Martina König
Tel. 0911/9691-148
E-Mail schreiben